Komm mit!

Von Brisbane zum Whalewatching nach Chinderah

Nachdem wir beschlossen haben von Brisbane nach Melbourne mit dem Auto zu fahren, steht für uns ein letztes Highlight an der Goldcoast auf dem Programm. Etwa 130 Kilometer südlich von Brisbane liegt Chinderah, von dort starten Touren bei denen man, wenn die Ausgangsbedingungen stimmen, auch mit Walen schwimmen kann. Wir wollen das auf jeden Fall probieren.


mehr lesen

Von Boreen Point nach Brisbane

Der Ausblick von unserem Hostel in Brisbane
Der Ausblick von unserem Hostel in Brisbane

Wir bauen früh ab, frühstücken in einem kleinen Café am See & radeln Richtung Noosa. Je weiter wir kommen, desto touristischer wird es. 

mehr lesen

Von Hervey Bay nach Boreen Point

Gravelroad
Gravelroad

Nach dem schönen Abend in Hervey Bay haben wir uns für die nächsten Tage auch eher kürzere Strecke vorgenommen. Die erste führt uns über Maryborough in den kleinen Ort Maaroom. Leider sind die ersten 25 Kilometer auf einer sehr stark befahrenen Straße..


mehr lesen

Genüsslich von Bundaberg nach Hervey Bay

Frühstück beim Fruitseller
Frühstück beim Fruitseller
Nachdem wir uns zuletzt zu sehr von den weit entfernt liegenden Zielen haben antreiben lassen, beschließen wir in Bundaberg, es jetzt langsamer angehen zu lassen. Wir wollen genüsslich unterwegs sein & es uns richtig gut gehen lassen.

mehr lesen

Von Gladstone nach Bundaberg

Warten auf eine Regenpause vorm Aufbruch
Warten auf eine Regenpause vorm Aufbruch

Als wir morgens gerade das leere Zelt endgültig abbauen wollen, setzt einen sintflutartiger Regen ein. Wir flüchten ins Zelt & das Wasser rauscht die Zeltwände herab. So geht es über mehrere Schauer weiter & wir kommen erst gegen Mittag in voller Regenmontur los.


mehr lesen

Urlaub vom Urlaub

Morgens um 8 stehen wir am Check-In, um wie versprochen unsere Räder sicher in der Garage der Fährgesellschaft verstauen zu können. Alles scheint problemlos zu klappen, wir sollen die Räder einfach abstellen & uns entspannt auf die Insel freuen. 

mehr lesen

Pitstopp in Gladstone - mehr als nur Reifenwechsel

Neues Hinterrad...Danke Trek!
Neues Hinterrad...Danke Trek!

Am Sonntag legen wir die letzten 95 Kilometer nach Gladstone bei tollem Radwetter mit nur kurzen Phasen mit leichtem Gegenwind zurück.  So könnte es immer laufen! Unterwegs entdecken wir auch noch eine Geldbörse am Straßenrand & wir können mittels sozialer Medien in wenigen Minuten die Besitzerin ermitteln. Sie kommt aus Gladstone & holt sich am nächsten Morgen - ohne aus dem Auto zu steigen, aber sichtlich glücklich - ihre Geldbörse inklusive aller Karten & Papiere ab. 

mehr lesen

Abstecher zur Capricorn Küste

Das singende Schiff
Das singende Schiff

Nachdem wir Rockhampton erkundet haben, bleibt uns noch etwas Zeit, bis wir in Gladstone sein müssen. Das Hinterrad kommt frühestens am Montag dort an. Also drehen wir eine Runde über Yeppoon & Emu Park. 100 Kilometer, unzählige Strände & ein singendes Schiff erwarten uns.


mehr lesen

Angekommen in Rockhampton

Nachdem schon der letzte Tag gut gelaufen ist, freuen wir uns auf die letzten Kilometer nach Rockhampton. Die Felge wirkt stabil & nach 15 Kilometern steht die Besichtigung eines "dreamtime" Museums, das von einer indigenen Organisation betreut wird.


mehr lesen

Zwei weitere Tage am Bruce

Defekte Speiche
Defekte Speiche

Nach der Nacht im Pub brechen wir früh auf. Wir wollen die morgendliche Schwachwindphase nutzen & ein paar Kilometer machen. Es geht gut los. Die ersten zehn Kilometer führen uns zurück zum Bruce. Wie erwartet ist der Wind schwach & auch auf dem Highway geht's dann zügig voran. Außer Landschaft gibt es nicht viel zu sehen - leider auch keine Cafés, in die man einkehren könnte - aber die zügige Fahrt macht auch Spaß. 


mehr lesen