Outdoor-Training

Petroleumlampe für nächtliche Beleuchtung
Petroleumlampe für nächtliche Beleuchtung

Gestern Abend packten wir in aller Ruhe unsere Rucksäcke. Mit im Gepäck sind unsere neuen Schlafsäcke und unsere neue Luftmatratze. Nachdem wir diese schon im Wohnzimmer ausprobiert haben, folgt morgen der erste Outdoorhärtetest. In der Nacht von Samstag auf Sonntag soll es ca. 1° kalt werden. Außerdem sind Messer, Tarps und Feuerstahl dabei. Ziel ist es, mit möglichst wenig Ausrüstung im Wald einige Tage leben zu können. Was bietet der Wald wohl an Möglichkeiten zur Versorgung, zum Unterschlupf und zum Wohlfühlen? Ich freue mich schon auf mein Weihnachtsgeschenk und die Leckereien, die Britta in unser Proviant gepackt hat: Paleo-Bananenkuchen, Kefir mit Beerenobst, Pfefferbeißer, dazu noch Nüsse, Gemüsesticks, hart gekochte Eier, … lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Heute Morgen brechen wir um 6:00 Uhr in Richtung Haßbergen in Niedersachsen auf. Es ist kalt, bedeckt und diesig. Trotzdem freuen wir uns schon riesig und für uns scheint die Sonne.
9:00 Uhr - wir sind in Haßbergen angekommen und haben noch eine Stunde Zeit. Wir machen uns auf die Suche nach einem Café, um ein warmes Getränk zu schlürfen - in  Haßbergen ist das nicht ganz einfach. An der Hauptstraße befinden sich nur ein Bäcker und ein Kiosk und weit und breit kein Internet um nach einem schönen Plätzchen zu suchen.
Wir kehren im Kiosk ein und dann geht’s endlich los!

mehr lesen

ISAF - Hochseesicherheitstraining

wir beim Training im Wasser
wir beim Training im Wasser

Safety first - unter diesem Motto steht unser Wochenende. Von der Segelkameradschaft Unterbacher See wird ein zweitägiges Seminar über Sicherheit auf der Hochsee in Theorie und Praxis ausgerichtet. 

Dabei lernen wir Strategien, um Seenotfälle gar nicht erst entstehen zu lassen. Im "worst case" wissen wir jetzt aber mit Wasserrettung, Notsignalen und Feuerlöschern zu reagieren.

mehr lesen

Schneeschuh-Hüttentour im Allgäu

Glücklich im Schnee!
Glücklich im Schnee!

Ich bekomme aber auch immer tolle Geburtstagsgeschenke!! Am Freitag des Karnevalswochenendes heißt es sofort nach der Arbeit: Rucksäcke packen, Wohnung aufräumen, Proviant einkaufen und vorbereiten. Gegen 21 Uhr springen wir mit heißem Kaffee bewaffnet ins Auto und brausen Richtung Süden - das Allgäu, genauer: das Dörfchen Oy-Mittelberg, ruft!

Die Fahrt über Nacht verläuft glücklicherweise flüssig, sodass wir uns gegen 01:00 Uhr dem Ziel nahe zu einem Schläfchen im Auto ausstrecken können. Gegen 06:00 Uhr nehmen wir mit einem frischen Kaffee vom Rastplatz die letzten Kilometer in Angriff und haben vor Ort noch einige Stunden Zeit zum Ausruhen.

mehr lesen

"Wenn´s weh tut, noch 50!" - Mammutmarsch 2018

Startlinie Mammutmarsch 2018
Startlinie Mammutmarsch 2018

Im September 2017, wenige Tage vor meinem zweiten Staatsexamen, stolperte ich zum ersten Mal über den "Mammutmarsch" und wusste - das wird eines unserer neuen Projekte! Der "Mammutmarsch" ist eine Extremwanderung von 100 km innerhalb einer Zeitfrist von 24 Stunden. Eine Woche vor meinem Examen erschien mir eine solche Herausforderung allerdings etwas zu ambitioniert, deshalb vermeldete ich lediglich den Plan, uns für das Jahr 2018 beim "Mammutmarsch" anzumelden. Nach anfänglicher Ablehnung, freundete sich Andreas nach & nach (fast) mit dieser Idee an.

mehr lesen

Alsterglocke 2016 & 2017

Mit dem Flying Dutchman auf der Außenalster
Mit dem Flying Dutchman auf der Außenalster

Bei der „Alsterglocke“ des Hamburger Segel-Clubs (HSC) handelt es sich um ein besonderes Regatta-Event auf der Außenalster.

 

 

 

mehr lesen